direkt zum Inhalt

Bachelor of Arts Prävention und Gesundheitspsychologie

Gesundheitspsychologen helfen anderen Menschen, ihre Gesundheit zu stärken und sich ein gesünderes Umfeld zu schaffen – sowohl im Arbeitsalltag als auch zu Hause. Im Bachelorstudiengang Prävention und Gesundheitspsychologie bereiten wir Sie bestens auf diese Aufgabe vor: Hier lernen Sie, wie Sie die gesundheitliche Vorsorge aktiv mitgestalten, psychischen Krankheiten wie Depressionen, Suchterkrankungen und Burnout vorbeugen und die Lebensqualität Ihrer Patienten nachhaltig verbessern.


Und noch mehr: Das Studium kombiniert fachliche Inhalte aus der Prävention und Gesundheitspsychologie mit Inhalten der Betriebswirtschaftslehre und dem Management, sodass Sie nach 6 spannenden Semestern nicht nur einen Bachelor of Arts in der Tasche haben, sondern auch das nötige Know-how, das Sie für eine Führungsposition im Gesundheitssektor qualifiziert.


Neugierig? Dann lesen Sie im Folgenden mehr über den Studiengang Prävention und Gesundheitspsychologie und erfahren Sie, welche Lehrinhalte und Zugangsvoraussetzungen auf Sie warten.

Die Vorteile des Studiums Gesundheitspsychologie im Überblick

  • Berufsabschluss und akademischer Grad innerhalb von 4 Jahren
  • Internationale Anerkennung
  • Qualifizierung für Führungsaufgaben
  • Vielfältige berufliche Möglichkeiten im wachsenden Gesundheitssektor
  • Individuelle Zeiteinteilung durch Studienbriefe
  • Fachliche und wirtschaftliche Kenntnisse
  • Fortsetzung der akademischen Laufbahn durch ein Masterstudium
  • Studentenstatus bereits zu Ausbildungsbeginn
  • Die SRH Fernhochschule Riedlingen gewährt mit der Vorlage der Bescheinigung zur Fachschulausbildung einen Rabatt von 10 % auf die Studiengebühren.

Besonderheiten des Studiums

Die SRH Fachschulen bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihr Studium der Gesundheitspsychologie mit einer Ausbildung in den Fachbereichen Logopädie, Ergotherapie oder Physiotherapie zu verknüpfen und so innerhalb von 6 Semestern den akademischen Grad Bachelor of Arts sowie einen Ausbildungsabschluss zu erwerben.


Während des dualen Studiums erhalten Sie zudem die nötigen pflegerischen, psychologischen und betriebswissenschaftlichen Kompetenzen, um Ihre zukünftigen Aufgaben im Management von Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, medizinischen Versorgungseinrichtungen und Versicherungen erfolgreich zu meistern.


Und damit auch während des Studiums alles nach Plan läuft, profitieren Studierende der SRH Fachschulen von unserer Online-Betreuung über das hochschuleigene Intranet – so können Sie jederzeit mit Lehrenden, Mitstudierenden oder der Hochschulverwaltung in Kontakt treten, um gemeinsam zu lernen und Fragen zu klären.

Studieninhalte

Das Studium Prävention und Gesundheitspsychologie kombiniert fachliche Inhalte aus der Prävention und der Gesundheitspsychologie mit Inhalten der Betriebswirtschaftslehre und dem Management. Weitere Details zu den Studieninhalten erhalten Sie hier.

  • 1. Studienjahr: Grundlagen Prävention, Gesundheits- und Persönlichkeitspsychologie sowie medizinische Grundlagen.
  • 2. Studienjahr: Vertiefende Lehrinhalte und Methoden zur Prävention und Gesundheitspsychologie sowie Marketing, Management, Recht und BWL.
  • 3. Studienjahr: Betriebliches Gesundheitsmanagement, Angewandte Prävention, Praxisprojekt und Bachelor-Arbeit.

Zugangsvorraussetzungen

Um an der SRH Fachschule Prävention und Gesundheitspsychologie zu studieren, sollten Sie folgende Zugangsvoraussetzungen erfüllen:

  • Fachhochschulreife
  • Oder: Abschluss einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung sowie Meisterprüfung oder gleichwertige berufliche Fortbildung
  • Ausreichende Englischkenntnisse

Weitere Zugangsvoraussetzungen finden Sie hier.

Bewerbungen und Fristen

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an die SRH Fernhochschule Riedlingen:


SRH Fernhochschule Riedlingen

Lange Str. 19
88499 Riedlingen
Tel. 0 73 71  93 15-0
E-Mail: info@fh-riedlingen.srh.de