direkt zum Inhalt

Finanzierung

Als privater Bildungsträger finanzieren sich die SRH Fachschulen über Ausbildungsgebühren. Durch die staatliche Anerkennung der Ausbildungen können unsere Teilnehmer je nach persönlichen Voraussetzungen verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten nutzen. Wir beraten Sie gern über attraktive Finanzierungsmodelle und Fördermöglichkeiten.

Möglichkeit einer Schulgeldstreckung

Im Bereich der Ergotherapie bieten wir für die Ausbildung die Möglichkeit einer Schulgeldstreckung an. So können Sie die Höhe der monatlichen Schulgebühren reduzieren und die Finanzierung über einen Zeitraum von vier bis sechs Jahren strecken.

Gerne beraten wir Sie persönlich. Bitte wenden Sie sich an unsere jeweiligen Schulleitungen:

  • Karlsbad-Langensteinbach, Thomas Leidag: +49 (0)7202 913517
  • Düsseldorf, Jochen Hüttemann: +49 (0)211 280739-0

BAfÖG Rechner

Unsere Ausbildungen und Studiengänge sind nach dem Bundesausbildungsförder-ungsgesetz (BAföG) förderfähig.

Schüler BAföG - nicht rückzahlungspflichtig

Durch die staatliche Anerkennung der Ausbildungen haben Sie z. B. die Möglichkeit, über Schüler-BAföG, welches nach Abschluss der Ausbildung nicht an das BAföG-Amt zurückgezahlt werden muss, zu finanzieren.

Studien BAföG

Studierende der ausbildungsintergrierenden Bachelorstudiengänge für Logopädie und Physiotherapie sowie der ausbildungsbegleitenden Studiengänge der Ergotherapie können Studien-BAföG beantragen. Der monatliche Auszahlungsbetrag kann mit eigener Wohnung einen Höchstsatz von 670,- EUR betragen. Nach dem Studium müssen nur 50% als zinsfreihes Darlehen zurück gezahlt werden.

KFW Bildungskredit/Bildungskredite von Banken

Die KFW Förderbank bietet einen Bildungskredit (monatliche Auszahlung bis max. 300,- EUR, zu günstiger Verzinsung) und einen Studienkredit (monatliche Auszahlung bis 650,- EUR) an.

Frühbucherrabatt

Für Frühentschlossene bieten wir einen Rabatt an. Melden Sie sich ein halbes Jahr vor Ausbildungsbeginn bei uns an und sparen Sie die letzte Schulgeldrate.

Stipendien

Stipendien gelten nicht nur für Hochbegabte. Sie werden für verschiedene soziale Gruppen zur Verfügung gestellt. Gefördert werden beispielsweise Bachelor-, Master- und Promotionsprogramme, sowie Studierende mit Kindern. Gefördert werden auch Praktikanten und Personen, die sich auf dem zweiten Bildungsweg weiter qualifizieren.

Eine Übersicht finden Sie unter diesen Links: